Kindliches Lächeln

Das einzige das nicht zurück gedreht werden kann ist die Wachstumsphase unsere Kinder. Es wäre natürlich sehr traurig, die Konsequenzen dessen zu sehen, was wir in diesen Prozessen verpasst haben. Was vernachlässigen wir im Bezug auf die Gesundheit unserer Kinder und mit welchen einfachen Maßnahmen wir dazu beitragen zu können damit sie Ihr Leben lang gesund bleiben?

Der Mund des Babys, der während der Geburt keimfrei ist, kommt durch uns mit Mikroben in Kontakt. Während des Wachstums ist es wichtig, dass Objekte wie Schnuller und Löffel sauber sind und durch andere Münder nicht kontaminiert werden. Die Entstehung von ihrer eigenen Mundflora hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Zahnfleisch und Tendenzen zu Karies. Ab dem Alter von 2.5 Jahren sollte das Kind mit Daumenlutschen und nuckeln eines Schnullers bezüglich der Kieferentwicklung und Zahnfehlstellungen aufhören. Diesbezüglich könnte auch eine Unterstützung von Pädagogen und Zahnärzten bezogen werden. Denn die Zeit ist nun gekommen um den Zahnarzt kennenzulernen.

Das Zurechtkommen von Kindern mit ihren Körpern und Selbstpflegegewohnheiten fangen in frühe Kindesalter an. Während des Baby-alters können ihre Münder mit sterilem Mulltupfer gereinigt werden und sobald sie zwei Jahre alt sind, kann Ihr Kind die Bekanntschaft mit einer Zahnbürste machen. Sie schauen sich ab wie wir unseren Körper pflegen und machen sich das zur Gewohnheit und können nun mit Zähneputzen anfangen.

Kinder die in zwischen Bekanntschaft mit dem Zahnarzt gemacht haben und vom Zahnarzt ausgeführte einfache Schutzanwendungen anwenden um ihre Zähne zu schützen kann ein reibungsloser Zahngesundheitsprozess eingeleitet werden.

Milchzähne von Kindern vervollständigen sich und nach einiger Zeit bleiben Milchzähne und bleibende Zähne Zeit gleich im Mund. Hinsichtlich der Gesundheit von bleibenden Zähnen sowie der Kieferentwicklung ist es sehr wichtig, dass Milchzähne im Mund bleiben, bis sie von sich aus ausfallen, da sie den bleibenden Zähnen vorangehen. Auch Kinder mögen es nicht, wenn sie beim sprechen, essen und an ihrem Erscheinungsbild sich etwas ändert dass durch schlechte Zähne verursacht wird. Kariöse Milchzähne führen zu Karies der bleibenden Zähne, zur Infektion sowie auch zum Verlust der Platzhalter für bleibende Zähne.

Eine der wichtigsten Grundlagen, die wir in ihren Leben prägen bis sie erwachsen werden, sind Ernährungsgewohnheiten. Das Kontrollieren von Kohlenhydraten bei der Ernährung und die Konsumhäufigkeit dessen hat eine systematische Auswirkung auf ihre Gesundheit und ist sehr wichtig für ihre Zähne. Wenn sich Konsumhäufigkeit von Kohlenhydraten innerhalb eines Tages verdoppelt, versechsfacht sich die Bildungsgeschwindigkeit von Karies. Da die Ernährungsgewohnheiten sowie Geschmacksnerven während der Kindheit sich entwickeln, müssen wir ihnen dabei helfen, diese Gewohnheiten besonders im Kindergarten- und Schulalter anzugewöhnen.

Vergessen Sie nicht, wir alle bauen Grundlagen auf um ihnen ein schönes Lächeln während der Kindheit zu erhalten das bis ins Erwachsenen alter gehen wird.

Liebe Grüße.

TR   |   EN
Scroll to Top